30 Dez, 2020

Vier der Stäbe | #1 – Vollendung

Hi, ich bin O. Schön, dass du hier bist. In diesem Text findest meine ersten Worte über die Vier der Stäbe im Tarot. Die Tarotkarte symbolisiert die Vollendung der schöpferischer Ideen, die in Erscheinung treten, um sich in unserem Bewusstseinsraum zu erfüllen.

 

Die Vier der Stäbe im Tarot

Im Thoth Tarot von Aleister Crowley zeigt die Vier der Stäbe ein feuerrotes Rad, in dem sich die Flammen der Manifestation drehen. Die Tarotkarte bewahrt das Wissen um die schöpferischen Kräfte, die in unseren Bewusstseinsraum treten, um sich in diesem zu entfalten und zu verwirklichen.

Die Vier der Stäbe repräsentiert im Kalender Weltenseele die letzte Dekade im Tierkreiszeichen Widder. In dieser Zeitqualität hat sich die Frühlingssonne verwirklicht, und durch ihre Lichtkraft die Natur mitsamt ihren Schöpferkräften aktiviert. Wir erfahren uns in einem Bewusstsein, in dem die ersten Triebe aus dem Boden sprießen und der Wille der Schöpfung, der zuvor noch im Verborgenen unter der Erde lag, sichtbar wird.

Vollendung

Die Vier der Stäbe trägt den Namen Vollendung und bezieht sich auf das Sichtbarwerden der schöpferischen Kräfte, die im inneren wie im äußeren Bewusstseinsraum in Manifestation treten. In der Symbolik der Karte vereinen sich der Kreis, der Stab und die Zahl Vier. Der Kreis ist ein Ausdruck des Selbst, der Stab der Wille der Kreation und die Vier die Zahl der Verdichtung, der Macht und der Manifestation. Gemeinsam formen sie ein Sinnbild des schöpferischen Willens, der sich in unserem Bewusstseinsraum in manifestierter Form erscheint, um sich im Kreislauf seiner Selbst zu verwirklichen.

Auf den Stäben sind Widderköpfe und Tauben platziert, um die vollendete Vereinigung der solaren, schöpferischen Kräfte (Widder) und der weiblichen, aufnehmenden, empfangenden und gebärenden Qualitäten zu symbolisieren. Es sind die Tauben der Venus, der Göttin der Natur, die in diesem Stadium der Seelendynamik den schöpferischen Willen gebärt und in Manifestation bringt.

Die Vier der Stäbe ruft in der Weltenseele ein Gefühl von Ausgeglichenheit, Harmonie und Ruhe hervor, denn der solare, schöpferische Wille hat sich im Verständnis erfüllt. So wie die ersten Triebe aus dem Boden unserer Natur aufkeimen und in den Bewusstseinsraum unserer Erde treten, so treten durch die Energie der Vier der Stäbe auch unseren schöpferischen Kreationen in den Raum unserer Wahrnehmung, um Form anzunehmen und emporwachsen zu können.

 

 

LOVE IS THE LAW,
DIE O.

THOTH TAROT

In meinem Projekt führe ich dich durch den Thoth Tarot von Aleister Crowley. Es ist eine Reise durch unser inneres wie äußeres Bewusstsein. Der  Tarot ist eine Bibliothek und Pinakothek der Seele – die 78 Karten werden dir dein Leben lang dienen.

 

NEUE BLOGPOSTS

VENUS KOLUMNE

Venus gilt als die Göttin der Natur und des Tarots. Meine Kolumne, mit der ich dich durch den Tarot begleite, trägt den Namen der Lichtbringerin. Hier findest du das Tagebuch über die Reise durch die 78 Karten der Liebe.

 

 

*: AffiliateLink

Wenn du Links siehst, hinter diesen dieses kleine Sternchen erscheint, wirst du zu einem Shop weitergeleitet. Solltest du du das Produkt kaufen, erhalte ich dafür eine kleine Provision vom Verkäufer. Mit dem Kauf des Tartos und von Büchern, die ich dir vorstelle, kannst du mein Projekt unterstützen. Du bezahlst deshalb natürlich nicht mehr für das Produkt und bereitest mir sowie den Menschen, die mir bei diesem Projekt helfen, zudem eine große Freude.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.