30 Dez, 2020

Stier | #1 – Das Tierkreiszeichen Stier

Hi, ich bin O. In diesem Beiträg erfährst du  mehr über das Tierkreiszeichen Stier. Meine Zeilen sind eine Einleitung über die Zeit- & Seelenqualität, deren Herrscherin Venus ist – die Göttin der Liebe, der Natur und des Tarots. Es ist schön, dass du hier bist.

WIE IM HIMMEL,…

VENUS

Die Herrscherin über das Tierkreiszeichen Stier ist Venus, die sich in smaragdgrünen Schmuckstücken hüllt, deren funkelnder Glanz sich in den Wäldern, Wiesen, Bäumen und tiefen Seen unserer Welt spiegelt. Um sie herum legt sich ein zarter rosa Schleier, eine Parfumessenz der Kirschblüten, die die Erotik des Frühlings verströmt. Es ist die subtile und allmächtige Waffe ihrer Verführungskunst. Die Göttin der Natur liebt den Luxus, den Reichtum und die Fülle.

Sobald die Sonne unseres Himmels in das Zeichen der Liebesgöttin tritt, blüht das Bewusstsein unserer Erde auf und widmet sich der Kreation, die durch schöpferische und lustvolle Sexualität zum Ausdruck kommt. In keiner anderen Zeit strahlt die Kraft der Natur so stark auf, wie im Tierkreiszeichen Stier, dessen Astralenergie ein buntes Spektakel gebärt und die Lebenskraft immer mehr steigt, um in sich selbst Erfüllung zu finden.

 

DER AUFBLÜHENDE MORGEN IM JAHRESKREISLAUF

Im Jahreskreislauf, dem Rad der Zeit, das auch Tarot genannt wird, symbolisiert das Tierkreiszeichen Stier den aufblühenden Morgen, der dem majestätischen Sonnenaufgang im Tierkreiszeichen Widder folgt. Es ist die Mitte des Frühlings, in der sich das Bewusstsein unserer Natur erhellt und sich durch das aufsteigende Licht die unermesslichen Reichtümer unserer Erde demaskieren.

Unter der Sonne des Stiers zeigt sich unsere Erde als kräftiger Speicher unbegrenzter Kapazität und Urmacht der Liebe, der sich der fruchtbare Zeugungskraft hingibt. In dieser Zeit verwandelt sich der himmlischen Wille des schöpferischen Lichts in prachtvolle Kreationen der Schönheit. Die Stier-Sonne treibt die sexuelle Produktivität der Natur auf ein Maximum voran und präsentiert unsere Erde als alles hervorbringende Urkraft, die nichts ihrer Anziehungskraft und Liebe entkommen lässt.

 

Das Tierkreiszeichen Stier

Der Stier ist das feste Erdelement im Tierkreis, das Licht der Manifestation. In der Erdtrilogie bildet es das kräftige, ausgeglichene und erfüllte Bewusstsein unserer Erde, das in dieser Zeitqualität in faszinierende Schönheit erblüht. Durch die Kraft der Stier-Sonne schlägt die Natur ihre Wurzeln kräftig in die Tiefe, so wie sie sich mit voller Stärke und Macht in Richtung des Himmels ausbreitet. Die Kreationen, die zuvor noch im Samen versteckt waren, beginnen, sich im Bewusstseinsraum zu entwickeln und kraftvoll sowohl dem Himmel als auch der Erde der Weltenseele entgegenzustreben.

Das astrologische Symbol des Stiers ist ein Kreis, auf dem ein nach oben geöffneter Halbkreis liegt. Der Halbkreis ist der Mond, der im Zeichen des Stiers erhöht steht und die weiblichen, empfänglichen und fruchtbaren Qualitäten repräsentiert, die in dieser Zeit besonders ausgeprägt wirken. Das Symbol spiegelt die Idee der aufnehmenden Erde, die sich nicht nur hingebungsvoll öffnet, um sich befruchten zu lassen, sondern aus ihrer Öffnung heraus die Kreationen gebärt. Sie ist stark, feminin und von der Lust getrieben.

…, SO AUF ERDEN.

Das feste Erdelement

Als das feste Erdelement im Tierkreis symbolisiert der Stier das manifestierende Bewusstsein unserer Seele, durch das hindurch die spirituellen Essenzen des Geistes in der Manifestation Erfüllung finden. In der astrologischen Psychologie repräsentiert der Stier die Kräfte unserer inneren Manifestationskraft, das Bewusstsein der Offenbarung. Der Stier als festes Erdelement steht für die verdichtenden Qualitäten unserer Seele, durch die hindurch der Wille der Kreation in unserer Wahrnehmung Raum und Form annimmt.

 

DAS ICH-HABE BEWUSSTSEIN

Die Stierqualität bringt Meister der ansammelnden Kunst hervor, die durch das weiblich-rezeptive Naturell dieser Astralenergie gefördert wird. Die Reichtümer der Natur verleihen dem Tierkreiszeichen Stier seinen ausgeprägten Sinn für Luxus. Viel ist viel. Die Wille der Stiers und der Frühlingsnatur, alles im Überfluss hervorzubringen, zu manifestieren und zu bewahren, spiegelt sich auf Erden durch den Drang, mehr und mehr Materie anzuhäufen.

Die Seelenqualität evoziert das Ich-Habe-Bewusstsein unserer Seele. Das Bewusstseins des Stiers fördert unser Verlangen und die Begierde, Neues zu schöpfen, Ideen sichtbar zu machen, zu bewahren und zu vermehren. Je stärker unsere Verbindung zu der Tierkreisenergie Stier ist, umso mehr wird sie uns dazu treiben, unsere Erfüllung in der irdischen Manifestation zu suchen und uns durch Materie zum Ausdruck zu bringen.

 

KÖRPERBEWUSSTSEIN

Stiere übertragen ihren Geist auf die irdischen Elemente und das Körperbewusstsein. Die Stier-Seele sehnt sich im Vergleich zu anderen nicht stark nach Imaginationen, Träumerei oder Illusionen, sondern verspürt eine große Erdverbundenheit, die sich nicht zuletzt in einer großen Liebe für die prächtigen Reichtümer der Erde zeigt, denen sie sich mit Hingabe widmen, da sie sich ihrem Naturell entsprechend durch die Masse der Materie erfüllen.

Das Verlangen des Stiers, durch Materie zum Ausdruck zu kommen, spiegelt sich insbesondere in der Körperbezogenheit, die dieses Tierkreiszeichen hervorruft. Sexualität und Sinnlichkeit (die Attribute der Venus, die über diese Zeitqualität herrscht) werden in der Stierqualität zum Ausdruck des Göttlichen und verhelfen der Energie, die sich durch Verkörperung darstellt, zu spiritueller Erfüllung auf Erden.

 

 

LOVE IS THE LOVE,
DIE O.

VENUS KOLUMNE

Venus gilt als die Göttin der Natur und des Tarots. Meine Kolumne, mit der ich dich durch den Tarot begleite, trägt den Namen der Lichtbringerin. Hier findest du das Tagebuch über die Reise durch die 78 Karten der Liebe.

 

NEUE BLOGPOSTS

Fische | #1 – Das Tierkreiszeichen Fische

Fische | #1 – Das Tierkreiszeichen Fische

Hi, ich bin O. Schön, dass du hier bist. Das Tierkreiszeichen Fische symbolisiert eine mystische Zwischenzeit im Jahreskreislauf. In den Fischen erfährt sich unser inneres wie äußeres Bewusstsein in einem Übergang, durch den hindurch die Seele von ihrer lunaren Phase in das solare Bewusstsein wechselt. Mehr über die himmlischen wie irdischen Qualitäten dieser Zeitqualität erfährst du in diesem Blogpost.

Mehr Lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.