21 Mrz, 2021

Steinbock | #1 – Das Tierkreiszeichen Steinbock

Hi, ich bin O. Schön, dass du hier bist. Im Heiligen Rad der Zeit, dem Tarot, trägt das Tierkreiszeichen Steinbock eine besondere Bedeutung, denn die Zeitqualität symbolisiert die Geburt des Lichts und den Beginn einer neuen dynamischen Reise durch Zeit & Raum. In diesem Text erfährst du mehr über die himmlischen und irdischen Charakteristika dieses Tierkreiszeichens.

 

 

WIE IM HIMMEL,…

SOLSTITIUM

Das Tierkreiszeichen Steinbock beginnt mit der Wintersonnenwende. Der Begriff Solstitium, der der beiden polaren Sonnenwenden im Jahreskreislauf bezeichnet, bildet sich aus den lateinischen Worten Sol (Sonne) und sistere (stillstehen). Es bedeutet so viel wie „Der Sonnenstillstand“, das Innehalten des schöpferischen Lichts.

Der Tierkreis symbolisiert den schöpferischen Atmen der Weltenseele. Das Bewusstsein unserer Erde atmet das Licht ein und atmet das Licht wieder aus, im ewigen Kreislauf und Wandel seiner Selbst. Am Tag der Wintersonnenwende, die das Tierkreiszeichen Steinbock einleitet, hat die Natur das Licht vollständig eingeatmet und führt unsere Welt durch die längste Nacht und den kürzesten Tag hindurch. Es ist der Moment, in dem der Zeiger der Sonnenuhr in der Mitternacht steht und das schöpferische Licht mitsamt all seiner Kreationen von der Dunkelheit verschlungen scheint.

 

IN DER DUNKELHEIT WIRD DAS LICHT GEBOREN

Unter der Sonne des Steinbocks zeigt sich unsere Erde als lebloser Felsbrocken, in dem alle aufblühenden Kräfte der Natur und ihre bunten Offenbarungen im Okkulten verweilen. Der Seelenraum, den diese Zeit schafft, charakterisiert sich durch Leere, Stille und eine tiefe Meditation, die alles im Inneren hält. Mit der Wintersonnenwende erreichen wir den tiefsten Punkt im Jahreskreislauf, der unsere Erde in den absoluten Stillstand der Kreation führt. Der Raum dieser Zeit ist leer, steinig, leblos, kalt und vollständig von der Dunkelheit durchdrungen. Doch wohnt dieser dunklen Stille eine besondere Magie inne, denn sobald die Sonne auf ihrem Thron in der Unterwelt platzgenommen hat, begibt sie sich aus dem Verborgenen heraus wieder in den Aufstieg, um in den Zenit des Himmels zu reisen.

Die Zeitqualität Steinbock symbolisiert die Geburt des Lichts, dessen schöpferische Kraft zu Weihnachten erneut ausbricht, um unser Bewusstsein mit seiner nährenden Essenz zu erfüllen. Nach der Wintersonnenwende beginnt der Ausatmungsprozess der Weltenseele, durch den hindurch alle Kreationen wieder in das Sichtbare strömen und sich durch den Aufstieg der Sonne hindurch manifestieren. In dieser Zeit öffnet sich das Auge der Kreation, um den Zyklus unserer Erde zu erneuern.

Tierkreiszeichen Steinbock Die Okkultistin

…, SO AUF ERDEN.

Das Tierkreiszeichen Steinbock führt unser Bewusstsein in die tiefe und verborgene Unterwelt der Psyche. In unserer psychospirituellen Seelendynamik symbolisiert diese Zeitqualität das Unterbewusstsein, aus dessen okkulter Schatzkammer heraus alle Kräfte entspringen, die in unsere bewusste Wahrnehmung dringen, um sich zu entwickeln und zu manifestieren.

Der Steinbock unserer Seele steht für den unbewussten Willen unseres Geistes, der sich aus der verborgenen Stille und der tiefen Dunkelheit unseres Bewusstseins erhebt, um seine Reise in den Himmel unserer Psyche anzutreten. Der Impuls des Steinbocks ist unbewusst, doch wird als allerzeugend und machtvoll beschrieben, denn in der Essenz seines Geistes sind alle Bestandteile und Kräfte enthalten, die sich im Laufe der Reise durch den Tierkreis und die Dynamik unserer Psyche entwickeln und manifestieren. In der alten Psychologie der Astrologie ist der Steinbock der in der Materie verborgenen Geist, die spirituelle Essenz unserer Manifestation.

 

Der unbewusste Wille

Der unbewusste Wille unserer Psyche entwickelt und manifestiert sich wie die Bewegung der Sonne, die nach der Wintersonnenwende im Zeichen des Steinbocks beginnt, ihre Lichtkraft auszuatmen und im tiefen Winter durch ihren erneuten Aufstieg in den Himmel den Schöpfungsprozess der Natur einleitet.

Wie die Sonne nach der Wintersonnenwende so steigt auch unser unbewusster Wille aus der Tiefe unserer Seele empor, um auf seiner Reise in den Himmel des Bewusstseins seine spirituelle Idee zu entwickeln und zu manifestieren. Der Ausbruch des Willens aus dem Unbewussten initiiert einen dynamischen Prozess, in dem all seine Bestandteile dieser geistigen Essenz in Erscheinung treten. Der Impuls dieses Tierkreiszeichens ist von der Begierde der Manifestation und der Sehnsucht nach Entwicklung getrieben.

Die Steinbockenergie in uns schafft den Drang, unser Bewusstsein zu erweitern und unsere unbewussten Impulse der Kreation in sichtbare Erscheinung zu führen. Sie steht für die unvergleichbare Macht unseres Geistes, die sich schlussendlich durchsetzt, um unseren Bewusstseinsraum mit ihrem Willen zu erfüllen.

 

 

LOVE IS THE LAW,
DIE O

NEW IN 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This