17. Januar 2021

Steinbock | #1 – Das Tierkreiszeichen Steinbock

Hi, ich bin O. Schön, dass du hier bist. In diesen Zeilen findest du meine ersten Worte über die Zeit- und Seelenqualität Steinbock. Im Tarot, dem Heiligen Rad der Zeit, trägt dieses Tierkreiszeichen eine besondere Bedeutung, denn es symbolisiert die Geburt der Lichtkraft. Mehr über den Steinbock, der im Tarot durch den Teufel dargestellt wird, erfährst du in diesem Beitrag.

 

Love is the law,

die O.

 

 

Wie im Himmel,…

Sobald der Sonnenzeiger in der Mitternacht der Jahresuhr steht, beginnt das Tierkreiszeichen Steinbock. Zur Mitternacht des Jahres wandelt sich das Bewusstsein unserer Natur durch die längste Nacht und den kürzesten Tag des Jahres hindurch. Die Lichtkraft erscheint am Himmel in ihrer kleinsten Konzentration und spendetet uns nur für wenige Stunden in der Kälte des Winters ihr nährendes Licht. Die Mitternacht der Jahresuhr ist die Wintersonnenwende, Solstitium, die einen der vier heiligen Sonnenpunkte im dynamischen Wandel unseres Bewusstseins symbolisiert. Mit jedem dieser Sonnenpunkt wechselt die Weltenseele ihre Maske und wandelt sich durch eine neue Jahreszeit.

Mit dem Steinbock beginnt der Winter der Erde, zu dessen Beginn sich das Bewusstsein unserer Natur in absoluter Stille, Mediation und regenerativer Ruhe übt. Alles folgt dem Lauf der Sonne, die zum Winterbeginn den Tiefpunkt und Thorn des Südens erreicht. Die Kreationen, die zur Sommersonnenwende in bunten Farben in die Höhe schießen und sich öffnen, um das Licht der Sonne zu empfangen, sind zur Wintersonnenwende durch den Boden der Natur in die Unterwelt zurückgekehrt, um in der Tiefe ihres Seins zum Ursprung der Kreation zurückzufinden. Die Natur in dieser Zeit hüllt sich in Dunkelheit, sie trägt eine kühle, triste, leblose und steinige Maske. Es wirkt, als würde die Zeit stillstehen.

 

 

SOLSTITIUM

Der Begriff Solstitium, der der beiden polaren Sonnenwenden im Jahreskreislauf bezeichnet, bildet sich aus den lateinischen Worten Sol (Sonne) und sistere (stillstehen). Es bedeutet so viel wie „Der Sonnenstillstand“, das Innehalten des schöpferischen Lichts.

Der Jahreskreislauf symbolisiert den dynamisch-schöpferischen Atem der Lichtkraft.

Du kannst dir den Jahreskreislauf, den Tarot, als Kreislauf des schöpferischen Atmens vorstellen. Das Bewusstsein der Weltenseele atmet das Licht ein und es atmet es wieder aus, im ewigen Kreislauf ihrer Selbst. Mit dem Ausatmen beginnt die Natur, die Kreationen hervorzubringen, mit dem Einatmen nimmt sie sie wieder in sich auf. Die Wintersonnenwende ist der Zeitpunkt dieses Kreislaufes, in dem die Weltenseele die Lichtkraft bis in ihre Tiefe eingeatmet und für einen kurzen Moment im Verborgenen hält. In diesem Moment zeigt sich der dynamische Wandel der Natur in absolute Ruhe. Es ist ein kurzer, doch wichtiger und für die nächste Runde kraftgebender Augenblick der Meditation unserer Erde.

 

„In der Dunkelheit wird das Licht geboren.“

Aus dieser Dunkelheit und Stille heraus emaniert das schöpferische Licht, der Lebensatmen, um sich einer neuen dynamischen, schöpferischen und kreativen Wandlung hinzugeben. So wie du deinem Atmen für einen kurzen Moment in deinem verborgenen Inneren hältst, bevor du wieder ausatmest, so gerät der schöpferische Atmen des Jahreskreislaufs zur Wintersonnenwende in den Stillstand, um in der Ruhe und Meditation seiner Selbst die Kraft für eine neue Umdrehung und Kreationsphase zu finden.

Die Zeitqualität Steinbock – der Teufel im Tarot – symbolisiert die Geburt des Lichts, denn nach der Wintersonnenwende breitet sich das schöpferische Licht unseres Bewusstsein, die Sonnenkraft des Himmels, mehr und mehr aus. Die Lichtkraft erhebt sich und steigt in den Norden des Bewusstseins hinauf, um die Kreationen erneut aus der Tiefe zu heben. Die Tage werden länger und das Bewusstsein unserer Erde initiiert einen neuen schöpferischen Prozess, durch den hindurch im Laufe eines Jahres alle Schöpfungen an die Oberfläche steigen, um ihre Idee und Schönheit zu offenbaren.

Tierkreiszeichen Steinbock Die Okkultistin

…, so auf Erden.

So wie das Tierkreiszeichen Steinbock das Licht unserer äußeren Welt in seiner konzentriertesten Erscheinung symbolisiert und im Kalender der Weltenseele seine Geburt darstellt, so symbolisiert der Steinbock in unserem Inneren den in der Tiefe unserer Selbst verborgenen Impuls der Kreation, dessen Ursprung wir im Okkulten, der Dunkelheit, der Nacht und dem Unbewussten unserer Seele finden.

Der Steinbock ist ein Synonym für den unbewussten Impuls, der in der Tiefe unserer Seele geboren wird und aus dem Verborgenen hinaus aufsteigt, um sich zu entwickeln. Dem Unterbewusstsein, der dunklen Mitternacht der Weltenseele, entströmt das Licht der Kreation, dem alle Elemente und Kräfte enthalten sind, die sich auf der Reise durch sich selbst entfalten und erfahren. Diesem unbewussten Willen wohnt die Manifestationskraft unseres Geistes inne, durch die hindurch er sich in Erscheinung bewegen kann.

 

Der Gipfelstürmer

Die Seelenkraft, die durch den Steinbock zum Ausdruck kommt, ist ein Gipfelstürmer. Um den schöpferischen Impuls in unserem Inneren besser zu verstehen, können wir einen Blick auf das Symboltier und sein Verhalten werfen. Dem Gebirgstier Steinbock wird nachgesagt, dass er zum Sonnenaufgang aus seiner Höhle tritt, um dem Lauf der Sonne auf den Gipfel des Berges zu folgen. Der Steinbock ist ein Symbol unseres inneren Erneuerungsprozesses, der mit dem Impuls in der Tiefe der Seele beginnt, um von dort aus hinauf auf den Gipfel unseres Bewusstseins zu wandern.

Die Hörner sind ein Symbol der enormen Durchsetzungskraft des unterbewussten Willens, der seine Kraft in der Tiefe unserer Seele findet, um wie das Licht aus der Dunkelheit aus ihr heraus in unser Bewusstsein zu strömen. Der Steinbock in uns strebt hinauf und initiiert mit seiner Sonnenkraft den Beginn der Reise durch unser Bewusstsein, die ihre Kraft und Dynamik im tiefen Unbewussten des Selbst findet.

Die Steinbockenergie in unserer Seelendynamik trägt den Drag in sich, das Bewusstsein zu erweitern und dadurch zu erschaffen. In der Zeitqualität Steinbock ist zeigt sich ein kaltes, leeres, steiniges und raues Naturbewusstsein. Alles ist auf ein Minimum reduziert und wir haben den Tiefpunkt im Jahreskreislauf erreicht, der mit dem Nullpunkt verglichen werden kann. Aus dieser „Leere“ hinaus kann alles entstehen und wachsen.

 

Bewusstseinserweiterung

Die Steinbockenergie in uns schafft den Drang, das Bewusstsein zu erweitern. In dieser Seelenqualität wirkt der Winterbeginn – es ist ein Seelenraum, der leer, steinig und kalt ist. Im Zodiak ist der Steinbock das kardinale Erdelement, die Essenz der Manifestationskraft unserer Weltenseele. Der Steinbock symbolisiert nicht die Fülle der Natur, die die Zeitqualität Stier hervorbringt, nicht die Ernte, die wir in der Jungfrau erwarten dürfen, sondern die Essenz, die im steinigen, dunklen, kühlen, leblosen Boden der Natur verborgen ist und aus der heraus alle Kreationen – sein es die unseres inneren wie das unseres materiellen Bewusstseins heraus emanieren.

Die Steinbockqualität, das Licht in der Dunkelheit, ist wie jede Zodiakenergie in jedem Wesen dynamisch wirkend vertreten. Je ausgeprägter unser Bezug zu dieser Zeit- & Seelenqualität ist, umso ausgeprägter ist unser Bedürfnis danach zu wachsen, uns zu entwickeln und unser Bewusstsein zu erweitern. In der Natur des Steinbocks ist nichts als vollendet vorhanden, sondern alles möglich zu kreieren, zu schöpfen, zu erfahren und in Manifestation zu bringen.

 

Ich hoffe, dass du durch diesen Beitrag einen ersten Überblick über diese Zeitqualität und ihre Bedeutung im Okkultismus erfahren konntest.

 

Love ist the law,
die O.

Der Thoth Tarot von Aleister Crowley

In meinem Projekt schreibe ich über den Thoth Tarot von Aleister Crowley und alle Themen, die damit in Verbindung stehen.

Damit du meine Zeilen über dieses Werk besser verstehen kannst, empfehle ich dir, ein Tarotdeck von Aleister Crowley zu kaufen und einen Blick auf die Karten zu werfen, wenn du dich mit meinen Texten beschäftigst. Der Thoth Tarot von Aleiser Crowley ist eine Bibliothek und Pinakothek der Seele - die 78 Karten werden dir dein Leben lang dienen.

 Bannerbild: Adobe Stock | 205239500

Grafik Tierkreiszeichen: Coletta Riml | Gwam Agency

*: AffiliateLink

Wenn du Links siehst, hinter diesen dieses kleine Sternchen erscheint, wirst du zu einem Shop weitergeleitet. Solltest du du das Produkt kaufen, erhalte ich dafür eine kleine Provision vom Verkäufer. Mit dem Kauf des Tartos und von Büchern, die ich dir vorstelle, kannst du mein Projekt unterstützen. Du bezahlst deshalb natürlich nicht mehr für das Produkt und bereitest mir sowie den Menschen, die mir bei diesem Projekt helfen, zudem eine große Freude.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

error: Content is protected !!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This