17 Jan, 2021

Schütze | #1 – Das Tierkreiszeichen Schütze

 

Hi, ich bin O. Das Tierkreiszeichen Schütze führt uns als Flamme durch die Dunkelheit, bis wir die Mitternacht der Jahresuhr erreichen, in der sich das Bewusstsein der Weltenseele erneuert. In diesem Text erfährst du mehr über die himmlischen wie irdischen Qualitäten des Schützens und über die Bedeutung, die dieses Tierkreiszeichen für unser Bewusstsein trägt. Es ist schön, dass du hier bist.

Love is the law,

die O.

 

 

 

Wie im Himmel,…

 

In der Zeitqualität Schütze strebt die Sonne immer tiefer in den Süden des Himmels, hinab in die Unterwelt unseres Bewusstseins. Das schöpferische Licht unserer Welt durchwandert die letzten 30 Grad des Herbst, durch die die Sonne zur Mitternacht des Jahres findet – in die Stille und Regeneration der Dunkelheit, in der sich der Jahreskreislauf erneuern wird. Der Himmel über uns hüllt sich im Tierkreiszeichen Schützen mehr und mehr in Finsternis. In dieser Phase der Jahresuhr breitet sich die Nacht der Weltenseele immer stärker aus, so dass uns die Sonne, in den wenigen Stunden, die sie über den Himmel zieht, als Flamme in der Dunkelheit erscheint.

 

Durch den Schützen vollendet sich der Herbst, und so auch der Zersetzungsprozess der Weltenseele. Am Ende dieser Jahreszeit trägt unserer Erde eine triste, leblose und kalte Maske. Alles folgt dem Lauf der Sonne, die im Schützen in die Unterwelt vordringt und den Tiefpunkt im Süden zu erreichen, in dem sich das Bewusstsein unserer Erde erneuert. In dieser Zeitqualität ist der Prozess der „sterbenden Natur“ abgeschlossen, denn alle Schöpfungen unserer Natur sind in ihre Bestandteile zerfallen und haben sich zersetzt. Die Erde hüllt sich in Stille, Mediation und Ruhe.

Je tiefer die Schütze-Sonne in den Süden strebt und je näher wir ihr kommen, umso mehr wirkt es, als würden sich der Himmel und die Erde der Weltenseele durchdringen und vereinen. Die Zeitqualität, die im Tarot durch „ATU XIV – Die Kunst“ symbolisiert wird, führt unsere Erde zur Wintersonnenwende, dem tiefsten Punkt im Jahreskreislauf – durch den Schützen erfahren wir den vollständigen Abstieg in die Unterwelt, das verborgene Bewusstsein.

…, so auf Erden.

 

So wie die Sonne in dem Tierkreiszeichen Schützen in den Süden der Unterwelt strebt, so strebt auch unser Geist durch die Energie des Schützen in die Tiefe unserer Seele und zeigt sich als innere Flamme, die nach Erkenntnis, Vollendung und Ganzheit sucht. Die Flamme des Schützen bezeichnet das Feuer unseres Geistes, das im Zeichen Schützen nach einem ganzheitlichen Verständnis strebt. Das Ganzheitliche, nach dem sich der Schütze unseres Geistes sehnt, wird durch den Abschluss des Jahreskreislaufs bedingt, zu dem uns die Sonne in dieser Zeitqualität begleitet.

Der Schütze ist die Kraft, die uns in die Unterwelt zieht, um in der Ruhe und Stille unserer Seele die Elemente des Geistes zu einer Einheit zusammenzufügen. Die Energie fördert die geistige Synthese der Weltenseele, die sich durch das Erfassen von Zusammenhängen und eine ganzheitliche Betrachtungsweise auszeichnet.

Das Symbolbild des Schützen ist ein Kentaur, er ist zur Hälfe Mensch und zur Hälfe Tier. Dem Geist des Schützen wird nachgesagt, die Welten und Polaritäten zusammenzufügen. So wie der Himmel und die Erde der Weltenseele sich in dieser Zeitqualität durchdringen, so durchdringen sich auch die polaren Bewusstseinswelten im Schützen und schöpfen so die Faszination, das Interesse und die Leidenschaft für alle Themen, die Realität und Illusion miteinander in Einheit weben. Der Schütze in uns strebt danach, die Essenz, das zugrundeliegende Geheimnis der Erscheinungen zu verstehen. Die Flamme seines Geistes dringt in das Unterbewusstsein ein, so wie die Schütze-Sonne immer tiefer hinab in den Süden des Himmels strebt, um am Ende eines Prozesses anzukommen, der zugleich den Beginn einer neuen Reise bildet.

Die Erkenntnisse, die wir durch die Kraft des Schützen in unserem Inneren erfassen, bilden den Nährboden für eine neue schöpferische, geistige Wanderung, die beginnt, sobald wir zu der Essenz unseres Verlangens hervorgedrungen sind.

Die Seelenqualität fördert die ganzheitliche Betrachtungsweise, die geistige Synthese und das Erfassen von Zusammenhängen. Im Zodiak ist es der Gegenpol der Zwillinge, die die analytischen Fähigkeiten der Seele zum Ausdruck bringen. Während die Zwillinge daran interessiert sind, die Details zu erfassen und unserer Seele die Frage stellen „Aus was sind die Dinge gemacht?“ führt der Schütze die Bestandteile des Bewusstseins zusammen und strebt nach der Antwort darauf, welche Erkenntnis sich aus der Ganzheit aller Teile gewinnen lässt. Die Energie führt uns in die Tiefe unserer Seele, in das Unterbewusste und den Traum, um im Verborgenen nach Einsichten, Erkenntnis und Weisheit zu suchen.

 

Love is the law,
die O.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.